Saisonauftakt mit mehr als 1.000 Old-/Youngtimern: Der "helle Wahnsinn"!

Beigetragen von uwe.s am Apr 24, 2019 - 09:13 PM

Bild 0 von Saisonauftakt mit mehr als 1.000 Old-/Youngtimern: Der "helle Wahnsinn"!

600 Old- und Youngtimer kamen im vergangenen Jahr zum Saisonauftakt der Oldtimer IG Osnabrück e.V. auf das Magazingelände. Das Wetter war hervorragend und der Tage vorher hatte die Zeitschrift OLDTIMER MARKT unsere Veranstaltung als eine von drei für Ostern empfohlen. Wir waren begeistert.

In diesem Jahr hofften wir, eine ähnliche große Schar an Klassikern zum diesjährigen Saisonauftakt auf dem Gelände begrüßen zu dürfen. Die Wettervorhersage sah ähnlich gut aus wie im Vorjahr. Was dann am Ostermontag jedoch ablief, damit hatte niemand von uns auch nur ansatzweise gerechnet. Um 10 Uhr starteten wir offiziell und zu diesem Zeitpunkt mussten wir bereits die Brücke zu den Dampflokfreunden öffnen – das Magazingelände war voll. Der "helle Wahnsinn" nahm seinen Lauf - im positiven Sinne…

Ein Fahrzeug nach dem anderen fuhr die Einfahrt vom Süberweg auf das Magazingelände herunter und passierte die Lichtschranke. Am Ende des Tages stand fest: Mehr als 1.000 (in Worten: Eintausend) Fahrzeuge waren in diesem Jahr zum Saisonauftakt der Oldtimer IG Osnabrück e.V. gekommen!

Oldtimer aus der Vorkriegszeit von Ford Model T, Alvis Firefly und Adler Trumpf Junior bis zu Youngtimern wie VW Corrado, Toyota MR2 W2 oder BMW Z1 waren vertreten. Kleinwagen wie der Goggo, schnelle Sportwagen wie der Porsche 911, schicke Franzosen wie die DS von Citroen, beeindruckende US-Cars wie der Ford Galaxie Sunliner oder Luxusfahrzeuge wie eine elegante  Maybach-Limousine. Für viele Besucher gehörte sicher auch der wunderschöne BMW 507 zu den Highlights des Tages.

Adler, Alvis, Aston Martin, Austin-Healey, Barkas, BMW, Borgward, Buick, Cadillac, Chevrolet, Citroen, Cobra, DAF, Datsun, DKW, Ferrari, Fiat, Ford, Garant, Glas, Hercules, Jaguar, Lancia, Landrover, Lotus, Mercedes-Benz, MG, Mini, Monteverdi, Morgan, Morris, Nimbus, NSU, Opel, Peugeot, Packard, Pontiac, Plymouth, Porsche, Rabeneick, Renault, Rolls-Royce, Saab, Sachsenring, Setra, Steyr-Puch, Triumph, Vespa, Volkswagen, Volvo, Wolga, Wolseley – das sind die Marken, die ich bei der Durchsicht meiner Fotos vom Vormittag entdeckt habe. Von fast allen Marken waren diverse verschiedene Typen und Modelle vor Ort. Es war der absolute Wahnsinn, was sich am Ostermontag am Osnabrücker Museum Industriekultur abgespielt hat.

Für dieses für uns überragende Ereignis möchten wir uns an dieser Stelle bedanken. Bei Rolf Spilker vom Industriemuseum, der uns das Gelände für unsere Treffen überlässt. Bei den Dampflokfreunden und der Firma CEMEX, ohne deren Areal wir gnadenlos untergegangen wären. Bei allen IG-Mitgliedern, die in verschiedenen Funktionen im Vorfeld und am Ostermontag mitgeholfen haben und natürlich bei allen Old- und Youngtimerfreunden, die mit ihren Fahrzeugen gekommen waren und damit dieses einzigartige Treffen ermöglicht haben.

Diverse Bilder findet ihr bereits in zwei Fotoalben, ein weiteres folgt in den nächsten Tagen. Außerdem gibt es Bilder unter www.oldtimer-os-st.de und auf der Facebook-Seite der Oldtimer IG Osnabrück sowie ein tolles Video bei Youtube.