Newsbeiträge

Sommertreffen der Oldtimer IG am Industriemuseum: Wieder waren fast 1000 Klassiker gekommen.

Beigetragen von uwe.s am Jul 24, 2019 - 05:44 PM

Bild 0 von Sommertreffen der Oldtimer IG am Industriemuseum: Wieder waren fast 1000 Klassiker gekommen. [1]

Nach dem diesjährigen Saisonauftakt am Ostermontag hat erneut ein Old-/Youngtimertreffen an der Schallmauer von 1.000 teilnehmenden Klassikern gekratzt. Beim „Historischen Treffen Rund um Osnabrück“, unserem Sommertreffen am Museum Industriekultur, gab es erneut das ganze Spektrum zu sehen. Glas Goggomobil, Maybach SW 38 Transformations-Cabriolet, Karmann Ghia Cabriolet, Cadillac Coupé de Ville, Heinkel Tourist oder Opel Kadett A, Fahrzeuge mit reichlich Patina bis zum Concours-Klassiker – es war alles auf dem Magazingelände des Museums vertreten.

Offiziell startete das Treffen um 10 Uhr, doch zu diesem Zeitpunkt war das Gelände rund um die historischen Bergwerksgebäude des Industriemuseums bereits komplett belegt und die ersten Fahrzeuge wurden über eine kleine Brücke auf das anliegende Gelände der Osnabrücker Dampflokfreunde geleitet und der Cemex Diese Brücke sollte am Nachmittag noch eine besondere Rolle spielen...

Direkt vor dem Magazingebäude parkten die Vorkriegsfahrzeuge. Darunter befanden sich auch fünf Adler Trumpf Junior, mit denen Mitglieder des Adler-Motor-Veteranen-Clubs Deutschland angereist waren. Ihre Gruppe wurde um mehrere Adler-Motorräder ergänzt. Auf einer kleinen Wiese hatten sich mehrere Camper niedergelassen. VW T1-, T2- und T3-Westfalia-Camper zeigten hier die Entwicklung der VW-Reisefahrzeuge. Sowohl die Vorkriegsreihe vor dem Magazingebäude wie auch der kleine Campingplatz kamen gut sehr gut an.

Verpflegt wurden die Teilnehmer und die zahlreichen Besucher ebenfalls „historisch“. Die „Eis-Else“ gehört mit ihrem VW T3-Eiswagen zu den regelmäßigen Teilnehmern und erstmals dabei war ein London-Doppeldeckerbus aus dem Jahr 1959, der zur rollenden Getränkestand umgebaut war. Von seinem „Obergeschoß“ gab es zudem einen sehr guten Überblick auf das Magazingelände.

Das Industriemuseum hatte an diesem Tag seine Türen zur diesjährigen Sonderausstellung geöffnet; alle Besucher der Veranstaltung hatten freien Eintritt. Der Verein „Crawler & Scaler Osnabrück“ hatte auf dem Areal einen anspruchsvollen Parcours für seine ferngesteuerten Fahrzeuge aufgebaut. Die Mitglieder präsentierten aber nicht nur darauf ihr Hobby. Am Nachmittag ging es dann auf die Brücke zwischen Magazin- und Dampflokgelände. 12 Miniaturfahrzeuge wurden vor ein Glas Goggomobil gespannt und zogen zum Erstaunen der vielen Besucher den Oldtimer inklusive Fahrer über die Brücke.

Mit rund 1.000 Klassikern am Industriemuseum haben selbst wir nicht gerechnet, schließlich gibt es zu dieser Zeit viele andere Old-/Youngtimertreffen und es sind Sommerferien. Die Treffen vor der historischen Kulisse ziehen immer mehr Klassiker nach Osnabrück, doch so langsam gerät die Veranstaltung an ihre Grenzen – denn das Areal war wieder rappelvoll. Als nächstes Treffen steht das monatliche Sonntagstreffen am 4. August auf dem Programm – wieder am Industriemuseum, aber in der Regel wieder „eine Nummer kleiner“.

 

Assigned albums

Links
  1. https://www.oldtimer-ig-osnabrueck.de/userdata/images/news/pic_sid262-0-norm.jpg
  2. https://www.oldtimer-ig-osnabrueck.de/index.php?module=news&type=user&func=display&sid=262&theme=Printer
  3. /en/eventphotos/album/56?raw=1